Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Schlagwort: Ökodesign

Sichere Produkte mit einer wirksamen und effizienten Marktüberwachung

Marktüberwachung von Ökodesign-Produkten

Im Januar 2016 startet das Bundeswirtschaftsministerium das NAPE-Projekt „Unterstützung der Marktüberwachung“. In diesem Projekt wird die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ab Januar 2016 im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums Labortests bei energieeffizienten Produkten durchführen lassen. WEITERLESEN

Ökodesign

Ökodesign-Richtlinie: Einzelraumheizgeräte

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie Einzelraumheizgeräte entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. Sie haben auch eine Reihe weiterer wichtiger Umweltauswirkungen WEITERLESEN

Ökodesign

Ökodesign-Richtlinie: Festbrennstoff-Einzelraumheizgeräte

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie Festbrennstoff-Einzelraumgeräte entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. Sie haben auch eine Reihe weiterer wichtiger Umweltauswirkungen WEITERLESEN

Ökodesign

Ökodesign-Richtlinie: Gewerbliche Kühllagerschränke, Schnellkühler, Schnellfroster, Verflüssigersätze und Prozesskühler

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie gewerbliche Kühllagerschränke, Schnellkühler/-froster, Verflüssigungssätze und Prozesskühler entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. WEITERLESEN

Aktuelle Informationen zur Ökodesign-Richtlinie

Ökodesign-Richtlinie: Seit 1.8.2015 verschärfte Ökodesignanforderungen an Umwälzpumpen

Um den Beitrag zu lesen, müssen Sie angemeldet sein. Falls noch nicht registriert, nutzen Sie den unten angegebenen Link zur kostenlosen Registrierung.

Ökodesign

Ökodesign-Richtlinie: Lüftungsanlagen

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie Lüftungsanlagen entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. Sie haben auch eine Reihe weiterer wichtiger Umweltauswirkungen. Die Verringerungen des Energieverbrauchs werden durch Anwendung bestehender kostengünstiger und her­stellerneutraler Technologien erreicht, die zu ei­ner Verringerung der kombinierten Gesamtausgaben für die Anschaffung und den Betrieb dieser Geräte führen. WEITERLESEN

Ökodesign

Ökodesign-Richtlinie: Leistungstransformatoren

Um den Beitrag zu lesen, müssen Sie angemeldet sein. Falls noch nicht registriert, nutzen Sie den unten angegebenen Link zur kostenlosen Registrierung.

Ökodesign

Ökodesign-Anforderungen für Haushaltswäschetrockner: vorläufiges Symbol für Standard-Baumwollprogramm

Gemäß Anhang I Nummer 1.1 der Verordnung (EU) Nr. 932/2012 der Kommission zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG wird bei der Berechnung des Energieverbrauchs und anderer Parameter von Haushaltswäschetrocknern der Zyklus für das Trocknen von Baumwollwäsche (mit einem anfänglichen Feuchtegehalt des Füllguts von 60 %) bis zu einem Restfeuchtegehalt des Füllguts von 0 % (im Folgenden „das Standard-Baumwollprogramm“) zugrunde gelegt. WEITERLESEN

Ökodesign

Ökodesign: Haushaltsbacköfen, -kochmulden und -dunstabzugshauben

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie Haushaltscköfen, -kochmulden und -dunstabzugshauben entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. Sie haben auch eine Reihe weiterer wichtiger Umweltauswirkungen. Die Verringerungen des Energieverbrauchs werden durch Anwendung bestehender kostengünstiger und herstellerneutraler Technologien erreicht, die zu ei­ner Verringerung der kombinierten Gesamtausgaben für die Anschaffung und den Betrieb dieser Geräte führen. WEITERLESEN

Aktuelle Informationen zur Ökodesign-Richtlinie

Ökodesign-Richtlinie: 4. Stufe für Haushaltswaschmaschinen in Kraft getreten

Gemäß der Durchführungsmaßnahme „Verordnung (EU) Nr. 1015/2010“ für Haushaltswaschmaschinen und der Berichtigung vom 16.11.2011 trat am 1. Dezember 2013 die letzte Stufe der Ökoanforderungen in Kraft. WEITERLESEN

Aktuelle Informationen zur Ökodesign-Richtlinie

Ökodesign-Richtlinie: Die Anforderungen der 2. Stufe für Haushalts-Geschirrspüler sind in Kraft getreten

Die Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG ist ein starkes und geeignetes Instrument ist, um die Energieeffizienz von Produkten zu erhöhen. Durch eine geeignete Konzeption und konstruktive Maßnahmen erreichen die Hersteller energieintensiver Produkte erhebliche Einsparungen hinsichtlich des Energieverbrauchs in der Nutzungsphase z. B. Strom- und Wasserverbrauch. Die spezifischen Ökodesign-Anforderungen werden durch die unmittelbar rechtswirkenden Durchführungsmaßnahmen z. B. Verordnung (EU) Nr…. Weiterlesen ›

Ökodesign

Ökodesign-Richtlinie: Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. Sie haben auch eine Reihe weiterer wichtiger Umweltauswirkungen. Die Verringerungen des Energieverbrauchs werden durch Anwendung bestehender kostengünstiger und her­stellerneutraler Technologien erreicht, die zu ei­ner Verringerung der kombinierten Gesamtausgaben für die Anschaffung und den Betrieb dieser Geräte führen. WEITERLESEN

Ökodesign

Ökodesign-Anforderungen für Elektromotoren: Strengere Ausnahmeregeln bei besonderen Einsatzbedingungen

Energieeffiziente Motoren haben geringe Verluste und sollen dazu beitragen den hohen Anteil des Stromverbrauchs elektrischer Antriebssystem zu reduzieren und damit einen Beitrag zu Klimaschutz leisten. Die Ökodesign-Anforderungen enthalten verbindliche Vorgaben hinsichtlich der Prüfverfahren, Kennzeichnung der Motoren, Produktinformationen und mitzuliefernde Unterlagen. Die Durchführungsmaßnahme (Verordnung (EG) Nr. 640/2009) enthält eine Reihe von Ausnahmen z. B. ATEX-Motoren, Motoren in extremen Umgebungsbedingungen. WEITERLESEN

Ökodesign

Ökodesign-Richtlinie: Raumheizgeräte und Kombiheizgeräte

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie Raumheizgeräte und Kombiheizgeräte entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. Sie haben auch eine Reihe weiterer wichtiger Umweltauswirkungen. Die Verringerungen des Energieverbrauchs werden durch Anwendung bestehender kostengünstiger und her­stellerneutraler Technologien erreicht, die zu ei­ner Verringerung der kombinierten Gesamtausgaben für die Anschaffung und den Betrieb dieser Geräte führen. WEITERLESEN

Ökodesign

Ökodesign-Richtlinie: Computer

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie Computer und Computerserver entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. Sie haben auch eine Reihe weiterer wichtiger Umweltauswirkungen. Die Verringerungen des Energieverbrauchs werden durch Anwendung bestehender kostengünstiger und her­stellerneutraler Technologien erreicht, die zu ei­ner Verringerung der kombinierten Gesamtausgaben für die Anschaffung und den Betrieb dieser Geräte führen. WEITERLESEN

Login