Umfassende Informationen über Produktsicherheit und EU-Harmonisierungsvorschriften

Aktuell rss

Aktuelle Informationen zu den CE-Richtlinien

USB-C Standard für Mobiltelefone, Tablets sowie andere kabelgebundene Geräte ab 28. Dez. 2024 verbindlich

(0)
9. Dezember 2022

Der neue USB-C Standard für Mobiltelefone, Tablets sowie andere kabelgebundene Geräte wird ab 28. Dez. 2024 verbindlich.  Derartige Geräte sind „Funkanlagen“ im Sinne der Richtlinie 2014/53/EU. Mit der Veröffentlichung der „Richtlinie (EU) 2022/2380 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. November 2022 zur Änderung der Richtlinie 2014/53/EU über die Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die… Weiterlesen ›

Sichere Produkte mit einer wirksamen und effizienten Marktüberwachung

RAPEX-Meldungen 2022 für Autos auf hohem Niveau

Bereits 161 RAPEX-Meldungen sind bereits in den ersten 11 Monaten 2022 auf dem Internet-Portal der Bundesanstalt für Arbeit und Gesundheit (BAUA) von Autos/Autozubehör registriert worden. Diese Meldungen werden von europäischen Marktüberwachungs-Behörden an dieses EU-Meldesystem durchgeführt, wenn unsichere Produkte festgestellt wurden. Es handelt sich ausschließlich um Produkte, die auf dem deutschen Markt hergestellt wurden oder auf… Weiterlesen ›

bauprodukteverordnung

Überarbeitung der EU-Bauprodukteverordnung – Was ändert sich?

Im Rahmen der Überarbeitung der EU-Bauprodukteverordnung hat die EU-Kommission einen Verordnungensvorschlag erarbeitet und veröffentlicht. A. Regelungen der z. Zt. gültigen EU-Bauprodukteverordnung (EU) Nr. 305/2011 Die aktuell gültige EU-Bauprodukteverordnung (EU) Nr. 305/2011 gewährleistet das reibungslose Funktionieren des digitalen Binnenmarkts und den freien Verkehr von Bauprodukten in der EU. Dies geschieht über harmonisierte technische Spezifikationen, die eine… Weiterlesen ›

Aktuelle Informationen zur Ökodesign-Richtlinie

Ökodesign für Mobiltelefone, Smartphones und Tablets

Die EU-Kommission hat im Rahmen ihres EU-Aktionsplanes für die Kreislaufwirtschaft bereits im März 2022 entsprechende Vorgaben für Ökodesign für Mobiltelefone, Smartphones und Tablets angekündigt (siehe Fachbeitrag). Beide Verordnungsentwürfe, sowohl für die Ökodesign-Vorgaben als auch für das Energieeffizienz-Label wurden fertiggestellt und am 30.8.2022 durch die EU-Kommission veröffentlicht: Eine EU-Durchführungsmaßnahme auf Basis der Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EU Eine EU-Durchführungsmaßnahme… Weiterlesen ›

harmonisierte-normen-zur-maschinenrichtlinie

Wichtige harmonisierte Normen zur Maschinenrichtlinie verlieren zum 3. September 2022 ihren harmonisierten Status

Mit der Aktualisierung der Fundstellen der harmonisierte Normen zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (veröffentlicht mit dem DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2021/377 vom 2. März 2020) verlieren einige harmonisierte Normen  zur Maschinenrichtlinie (darunter auch viele C-Normen) ihren harmonisierten Status. Die neuen bzw. überarbeiteten Normen bzw. der Änderungen der betreffenden Normen gelten bereits zum 3. März 2020 als „harmonisiert“. Um den… Weiterlesen ›

Europäische Union

EU-Rechtsrahmen über Künstliche Intelligenz (KI)

Vorschriften für künstliche Intelligenz, die auf dem Unionsmarkt verfügbar ist oder anderweitig Menschen in der Union beeinflusst, sollten auf den Menschen ausgerichtet sein, damit Menschen darauf vertrauen können, dass die Technik sicher angewandt wird und den Gesetzen, auch den Grundrechten, genügt.  WEITERLESEN

Ökodesign

Neuer Ökodesign-Ansatz im Rahmen des europäischen „Green Deal“

Die EU-Kommission hat eine Aktualisierung der EU-Verbrauchervorschriften vorgelegt, um das Bewusstsein für den ökologischen Wandel zu stärken. Durch die aktualisierten Vorschriften wird sichergestellt, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Kauf von Produkten fundierte und umweltfreundliche Entscheidungen treffen können. Verbraucher haben ein Recht darauf zu erfahren, für welche Lebensdauer ein Produkt ausgelegt ist sowie ob und wie… Weiterlesen ›

Europäische Union

Neue EU-Normenstratgie zur Förderung von Werten und eines resilienten, grünen und digitalen Binnenmarkts

Diese neue EU-Normenstrategie zielt darauf ab, die globale Wettbewerbsfähigkeit der EU zu stärken, den Wandel hin zu einer resilienten, grünen und digitalen Wirtschaft zu ermöglichen und demokratische Werte in Technologieanwendungen zu verankern. Damit will die Kommission auch „unangemessene Einflussnahme“ von Akteuren aus Ländern außerhalb der EU und des EWR auf die Entscheidungsprozesse bei der Entwicklung von Normen“ etwa für Schlüsselbereiche wie Cybersicherheit oder Wasserstoff ausschließen. WEITERLESEN

Harmonisierte Normen zur EMV-Richtlinie 2014/30/EU

Harmonisierte Normen zur EMV-Richtlinien konkretisierten die wesentlichen Anforderung der EMV-Richtlinie 2014/30/EU WEITERLESEN

Harmonisierte Normen zur Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU

Eine aktualisierte Liste der harmonisierten Normen zur Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU wurde veröffentlicht. WEITERLESEN

harmonisierte-normen-zur-maschinenrichtlinie

Harmonisierte Normen zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Die Veröffentlichung der harmonisierten Normen erfolgt im EU-Amtsblatt in unregelmäßigen zeitlichen Abständen. Bei Maschinen, die mit harmonisierten Normen oder Teilen davon übereinstimmen, deren Fundstellen im Amtsblatt der EU veröffentlicht worden sind, wird eine Konformität mit den Anforderungen des Anhangs I der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG vermutet, sofern sie von den betreffenden Normen oder Teilen davon abgedeckt sind. WEITERLESEN

Europäische Union

Wasserstofftankstellen: Anforderung zur Beschaffenheit und Bereitstellung

Zum Aufbau  einer entsprechenden Infrastruktur zum Laden von alternativen Kraftstoffen auf dem europäischen Binnenmarkt und zur Vermeidung einer Fragmentierung hat die EU-Kommission die EU-Richtlinie 2014/94/EU über den Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe (AFID) veröffentlicht. Dort sind auch in Anhang II die technischen Spezifikationen festgelegt die diese Tankanlagen erfüllen müssen. Der Anhang II der vorgenannten… Weiterlesen ›

Neue EU-Batterieverordnung auf der Zielgeraden: was ändert sich?

Die EU-Kommission hat am 10. Dez. 2020 einen Vorschlag über eine EU-Batterieverordnung vorgelegt, die die bisherige EU-Batterierichtlinie ersetzen soll. Der Entwurf sieht einen nachhaltigen Rahmen für alle Phasen des Lebenszyklus von der Rohstoffgewinnung bis zur Batterieentsorgung vor, u.a. die Anhebung der Sammelziele, Neudefinition von Gerätebatterien oder Mindestrezyklatquoten. Bisherige Rechtsgrundlagen EU-rechtliche Grundlage für das Inverkehrbringen von… Weiterlesen ›

Aktuelle Informationen zur Ökodesign-Richtlinie

Geplante Maßnahmen zu Energieeffizienz- und Ressourceneffizienz für Mobiltelefone und Tablets

Mit Blick auf den Rohstoffeinsatz und die erheblichen Aufwendungen in der Herstellung elektrischer und elektronischer Geräte rücken nach Jahren der erfolgreichen Energieeffizienzpolitik zunehmend Aspekte der Ressourceneffizienz in den Fokus des produktbezogenen Umweltschutzes und Verbraucherschutzes. Sowohl die EU-Kommision als auch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)  haben entsprechende Änderungen der Rechtsvorschriften im… Weiterlesen ›

Wichtige Explosionsschutz-Norm verlierte den harmonisierten Status

Die wichtige harmonisierte Explosionsschutz-Norm EN 1127-1:2011 „Explosionsfähige Atmosphären — Explosionsschutz — Teil 1: Grundlagen und Methodik“ ist aufgrund umfassender Anpassungen an die neuen Entwicklungen des technischen Fortschritts durch die Norm EN 1127-1:2019 ersetzt worden. Die für den Explosionsschutz wichtige aktualisierte Basisnorm EN 1127-1:2019 für den Einsatz in explosionsgefährdete Bereiche ist bereits am 26.2.2020 von der… Weiterlesen ›