Umfassende Informationen über Produktsicherheit und EU-Harmonisierungsvorschriften

Schlagwort: PSA-Verordnung

Sichere Produkte mit einer wirksamen und effizienten Marktüberwachung

Marktüberwachung für Schutzmasken im Kontext der COVID-19 Bedrohung

Die EU-Kommission hat mit einer Empfehlung die Vorgehensweise zur Marktüberwachung  über PSA veröffentlicht. Hintergrund: Anfang 2020 führte die COVID-19-Pandemie zu einem beispiellosen und exponentiellen Anstieg der Nachfrage nach persönlichen Schutzausrüstungen (im Folgenden „PSA“) auf dem EU-Markt, etwa nach Gesichtsmasken, Handschuhen, Schutzanzügen oder Schutzbrillen, sowie nach Medizinprodukten wie Operationsmasken, Untersuchungshandschuhen und gewissen (mehr …)

PSA-Verordnung

PSA-Richtlinie wird zukünftig durch neue PSA-Verordnung abgelöst

Beispiele für persönliche Schutzausrüstungen (PSA) sind Schutzhelme, Gehörschützer, Sicherheitsschuhe, Rettungswesten, aber auch Fahrradhelme, Sonnenbrillen und Warnwesten. Die neue PSA-Verordnung Nr. 2016/425 löst zum 21. April 2018 die bisherige Richtlinie 89/686/EWG ab. Die neue Verordnung enthält Änderungen, mit denen persönliche Schutzausrüstungen zur privaten Verwendung als Schutz vor Feuchtigkeit und Wasser sicherer gemacht (mehr …)