Umfassende Informationen über Produktsicherheit und EU-Harmonisierungsvorschriften

Schlagwort: Konformitätsbewertungsstelle

produktsicherheit

Harmonisierte Normen für Akkreditierung und Konformitätsbewertung

Mit der neuen Verordnung (EG) Nr. 765/2008 wurde die Akkreditierung auf nationaler und europäischer Ebene organisiert, unabhängig von den einzelnen Sektoren, in denen sie zum Einsatz kommt. Die Akkreditierung wurde in ihrem Wesen nach eine staatliche Aufgabe. Die Akkreditierung von Konformitätsbewertungsstellen müssen transparent und nach einheitlichen Regeln durchgeführt werden, damit ein notwendiges Maß an Vertrauen in diese Stellen gewährleistet ist und die ausgestellten Konformitätsbescheinigungen EU-weit von nationalen Behörden anerkannt werden.

Deutsche Akkreditierungsstelle

Zum 1.1.2010 hat die neue Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) ihre Tätigkeit aufgenommen. Damit wurde gemäß Artikel 4 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 765/2008 eine einzige nationale Akkreditierungsstelle benannt. Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes über die Akkreditierungsstelle (AkkStelleG) am 7. August 2009 sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Errichtung der nationalen Akkreditierungsstelle in Deutschland geschaffen worden.

Konformitätsbewertig

Konformitätsbewertung nach harmonisierten Normen

Warum war eine neue Regelung notwendig? Im gesetzlich geregelten Bereich bestand die Forderung, entsprechend den EU-Richtlinien Konformitätsbewertungsverfahren durch die von der Bundesregierung bei der EU-Kommission notifizierten Prüflaboratorien, Zertifizierungs- oder Überwachungsstellen durchführen zu lassen. Für diese benannten Stellen gab es unterschiedliche staatliche Akkreditierungsstellen. Durch Forderungen des Marktes war auch im gesetzlich nicht geregelten Bereich viele Zertifizierungs-… Weiterlesen ›

Anmelden