Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Tag-Archiv für ‘Druckgeräte’

Neue Druckgeräterichtlinie zum 1. Juni 2015

Die Richtlinie 97/23/EG ist eine seit dem 29. November 1999 anzuwendende Harmonisierungsrichtlinie für das Inverkehrbringen von Druckgeräten. Die EU hatte die Angleichung der verschiedenen nationalen Rechtsvorschriften in den Mitgliedstaaten für Druckgeräte vorgenommen, um den freien Verkehr dieser Produkte im Binnenmarkt bei gleichzeitiger Gewährleistung eines hohen Sicherheitsniveaus sicherzustellen. Der Druckgerätesektor umfasst eine breite Palette von Produkten,… Read More ›

Europäische Union

EU-Kommission plant für einige industrielle Produkte eine Vereinfachung der Vorschriften

Die Europäische Kommission plant bis zum 17. April 2013 eine öffentliche Konsultation über Angleichungen (Änderungen) von bereits existierenden EU-Richtlinien umzusetzen. Dazu sollen Beschwerden von Herstellern und Händler im Zusammenhang mit der Vermarktung von einigen technischen Produkten in einer öffentlichen Konsultation weiter ermittelt und analysiert werden. An der Konsultation können alle Marktteilnehmer wie z. B. Verbraucher, Hersteller, Händler, Importeure, Hersteller aber auch Behörden und benannte Stellen teilnehmen. Continue reading

News Druckgeräterichtlinie

Aktualisierte CD mit Leitlinien zur Druckgeräterichtlinie

Um eine einheitliche Anwendung der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG sicherzustellen, werden im Rahmen der Arbeitsgruppe “Druck” der Kommission Leitlinien erstellt und abgestimmt. Die Leitlinien sind keine rechtsverbindliche Auslegung der Richtlinie. Rechtsverbindlich bleibt weiterhin allein der Text der Richtlinie 97/23/EG. Die Leitlinien stellen jedoch eine Bezugnahme dar, mit der die einheitliche Anwendung der Richtlinie durch alle Betroffenen sichergestellt werden soll. Sie geben, soweit in den einzelnen Texten nichts anderes angegeben ist, die übereinstimmende Meinung der Experten der Mitgliedstaaten wieder. Continue reading

Europäische Werkstoffzulassung (EAM) nach der Druckgeräterichtlinie

Eine europäische Werkstoffzulassung ist ein technisches Dokument, das die Eigenschaften eines Werkstoffs beschreibt, der für die wiederholte Verwendung zur Herstellung von Druckgeräten vorgesehen ist, ohne in einer harmonisierten Norm berücksichtigt zu sein. Continue reading

Harmonisierte Normen zur Druckgeräterichtlinie 97/23EG

Harmonisierte Normen zur Druckgeräterichtlinie 97/23/EG

Um den Beitrag zu lesen, müssen Sie angemeldet sein. Falls noch nicht registriert, nutzen Sie den unten angegebenen Link zur kostenlosen Registrierung.

Ortsbewegliche Druckgeräte: Aktualisierte Anforderungen durch ADR 2011

Mit der aktuellen Ausgabe der ADR 2011 wurden umfassende Veränderungen gegenüber der bisherigen Ausgabe 2009 durchgeführt. In Deutschland ist diese Änderungen durch die 21. ADR Änderungsverordnung, verkündet im Bundesgesetzblatt Teil II Nr. 28 S. 1134 vom 14. Oktober 2010, in deutsches Recht umgesetzt worden und tritt am 1. Januar 2011 in Kraft. Allerdings gibt es bis zum 30.Juni 2011 eine Übergangsfrist. Bis zu diesem Zeitpunkt können die Vorschriften des ADR 2009 angewendet werden. Continue reading

Vorschriften für Flaschen von Atemschutzgeräten

Die Druckluftflaschen von Atemschutzgeräten (UN-Nummer 1002) wie sie z. B. von Feuerwehr benutzt werden, werden in der Regel an unterschiedlichen Einsatzorten eingesetzt und unterliegen somit den transportrechtlichen Vorschriften für Gefahrgut. Für das Inverkehrbringen ortsbeweglicher Druckgeräte gilt normalerweise für derartige Druckgasflaschen die Europäische Richtlinie 2010/35/EU. Gemäß dieser Richtlinie werden jedoch Flaschen für Atemschutzgeräte explizit von dieser Richtlinie ausgeschlossen, d. h. für das Inverkehrbringen gilt die Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Continue reading

Qualifikation, Aufgaben und Verantwortung der Prüfaufsicht für zerstörungsfreie Prüfungen

Die zerstörungsfreien Prüfungen von Werkstoffen und Schweißnähten werden im Rahmen von Qualitätsprüfungen nach den entsprechenden Regelwerken wie z. B. EN 13445 oder AD 2000-Merkblatt durchgeführt. Dabei werden sowohl eigenes Prüfpersonal bei Herstellern als auch Prüfpersonal von ISO 17025 zertifizierten Prüflaboren im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages eingesetzt. Zum Prüfpersonal gehören neben den Prüfern auch die Prüfaufsicht. Continue reading

Dichtungskennwerte für die Flanschberechnung

Für die Bestätigung der sicheren Funktion einer Flanschverbindung sind Dichtheitsnachweise und Festigkeitsnachweise durchzuführen. Bei Dichtheitsnachweisen muss der Nachweis erbracht werden, dass die Konstruktion aus dem System Flansch, Dichtung und Schraube sicherstellt, dass die zulässigen Leckagen sowohl im Einbauzustand als auch während des Betriebes nicht überschritten werden. Allerdings ist der Dichtheitsnachweis nicht in allen Regelwerken möglich, weil die Berechnungsverfahren und Materialkennwerte auf Erfahrungs- und Schätzwerte aufbauen (Taylor Forge-Verfahren). Continue reading

Beurteilung der technischen Dichtheit von Flanschverbindungen an Druckgeräten

Der Begriffe „technisch dicht“ ist ein synonym für eine relativ hohe Dichtheitsanforderung, ohne dass hierfür eine allgemein verbindliche Definition existiert. Damit wird zwar eine „Dichtheit“ vorausgesetzt, gleichzeitig aber eine gewisse Undichtheit (Leckage) zugebilligt, die jedoch für die meist technische Anwendung aus der Sicht des Anwenders bzw. des Regelwerksetzers nicht von Bedeutung ist (z. B. in… Read More ›

Zur Änderung A3 der Druckbehälternorm EN 13445-5:2009

Die EN 13445-5:2009 “Unbefeuerte Druckbehälter – Teil 5: Inspektion und Prüfung” ist zusammen mit den anderen Teilen dieser Normenreihe als harmoniserte Norm veröffentlicht und bei deren Anwendung kann der Druckbehälterhersteller davon ausgehen, dass er damit die grundlegenden Sichcherheitsanforderungen der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG erfüllt (Vermutungswirkung). Die Ausgabe der EN 13445-5:2009 wurde als neue Ausgabe (Ausgabe 2009) veröffentlicht… Read More ›

Druckgeräterichtlinie 97/23/EG

Druckgeräterichtlinie 97/23/EG

Um den Beitrag zu lesen, müssen Sie angemeldet sein. Falls noch nicht registriert, nutzen Sie den unten angegebenen Link zur kostenlosen Registrierung.