Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Bauprodukteverordnung: Eurocodes lösen zum 1.7.2012 nationale Technische Baubestimmungen ab (Update)

Die bauaufsichtliche Einführung der Eurocodes als Technische Baubestimmungen ist zum 1. Juli 2012 durch die nach den jeweiligen Landesordnungen zuständigen obersten Baubehörden umgesetzt worden. Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hatte zuvor die Muster-Liste (Änderung Dezember 2011) der Technischen Baubestimmungen zur Notifizierung nach der Richtlinie 98/34/EG bei der EU-Kommission eingereicht. Entsprechend den Bestimmungen dieser Richtlinie konnten die Kommission und die anderen Mitgliedstaaten ausführliche Stellungnahmen oder Bemerkungen zum übermittelten Vorschriftenentwurf abgeben; die Frist dafür lief am 16.03.2012 ab. Nach einer 3-monatigen Frist konnten die einzelne Bundesländer diese Baubestimmungen ab 16.6.2012 veröffentlichen und wurden zum 1. Juli 2012 wirksam.

 

Im Vorwort der Muster-Liste werden u. a. folgende zusätzliche Hinweise gegeben:

Wird in Technischen Baubestimmungen, die noch nicht an die Eurocodes angepasst sind, auf nationale Normen verwiesen, dürfen anstelle dieser die in der Liste enthaltenen Eurocodes in Verbindung mit ihren Nationalen Anhängen angewendet werden.

Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Beim Nachweis des Gesamttragwerks nach den in der Liste enthaltenen Eurocodes ist die Bemessung einzelner Bauteile nach den noch nicht an die Eurocodes angepassten nationalen Normen nur zulässig, wenn diese einzelnen Bauteile innerhalb des Tragwerkes Teiltragwerke bilden und die Schnittgrößen und Verformungen am Übergang vom Teiltragwerk zum Gesamttragwerk entsprechend der jeweiligen Norm berücksichtigt wurden. Gleiches gilt auch für den Fall, dass das Gesamttragwerk nach nationalen Normen bemessen wird und Teiltragwerke nach den Eurocodes.
  • Vorgenanntes gilt auch für Typenprüfungen und allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen, die auf nationale technische Regeln, Bezug nehmen. Für das von diesen Regeln betroffene Bauteil erfolgt die Bemessung nach den in der Typenprüfung oder Zulassung in Bezug genommenen technischen Regeln und die Nachweise des übrigen Tragwerks (Grenzzustände der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit) nach den in der Liste enthaltenen Technischen Baubestimmungen. Sofern die Nationalen Anhänge „NCI“ (en: non-contradictory complementary information) enthalten, sind diese Bestandteil der Technischen Baubestimmungen und damit zu beachten.

Weiterführende Informationen

Muster-Liste der Technischen Baubestimmungen (Änderung Dezember 2011)

Stand der Umsetzung der Muster-Liste in den einzelnen Bundesländer

Tagged as: , ,

Categorised in: Eurocode 3, Fachbeiträge

Schreibe einen Kommentar

Login