Umfassende Informationen über Produktsicherheit und EU-Harmonisierungsvorschriften

PSA-Richtlinie: Behörde verbietet das Inverkehrbringen von Gehörschutzstöpsel

PSA-Richtlinie 89/686/EWG Eine belgische Marktüberwachungsbehörde hat wegen gravierender Mängel von Gehörschutzstöpsel eines spanischen Herstellers angeordnet, die Gehörschutzstöpsel vom Markt zu nehmen. Gehörschutzstöpsel liegen im Geltungsbereich der Europäischen Richtlinie 89/686/EWG über persönliche Schutzausrüstungen (PSA). Die Rechtsvorschriften sind in Deutschland durch die 8. ProdSV in nationales Recht umgesetzt werden. Hauptmangel:  Begründet hatten sie die Maßnahme mit

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer zugänglich. Wenn Sie bereits registriert sind, dann melden Sie sich an. Neue Nutzer können sich weiter unten auf dieser Seite registrieren lassen.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld

Getagged als: ,

Kategorisiert als:Aktuell, Informationen