Umfassende Informationen über Produktsicherheit und EU-Harmonisierungsvorschriften

Feuerwerkskörper nur noch mit CE-Kennzeichnung

Letzte Aktualisierung dieses Beitrags vor 6 Tagen

pyrotechnische Gegenstaende

Richtlinie über pyrotechnische Gegenstände

Bereitstellung von Feuerwerkskörper
Die Richtlinie 2013/29/EU zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften über das Bereitstellen von pyrotechnischen Gegenstände, worunter auch Feuerwerkskörper fallen, ist für Feuerwerkskörper seit dem 1. Juli 2015 anzuwenden. Neu hergestellte oder eingeführte Feuerwerkskörper erhalten gemäß der Richtlinie eine CE-Kennzeichnung.
Die neue Kennzeichnung besteht gemäß der Richtlinie aus der CE-Kennzeichnung verbunden mit der Kennnummer der Notifizierten Stelle (eine bei der EU notifizierteStelle, die das EU-Konformitätsbewertungsverfahren durchgeführt und die Qualitätssicherung beim Hersteller überwacht).

Feuerwerkskörper sind in unterschiedliche Kategorien eingeteilt:

  • Kategorie 1
    Feuerwerkskörper, die eine sehr geringe Gefahr darstellen, einen vernachlässigbaren Schallpegel besitzen und die in geschlossenen Bereichen verwendet werden sollen, einschließlich Feuerwerkskörpern, die zur Verwendung innerhalb von Wohngebäuden vorgesehen sind;
  • Kategorie 2
    Feuerwerkskörper, die eine geringe Gefahr darstellen, einen geringen Schallpegel besitzen und die zur Verwendung in abgegrenzten Bereichen im Freien vorgesehen sind;
  • Kategorie 3
    Feuerwerkskörper, die eine mittelgroße Gefahr darstellen, die zur Verwendung in weiten offenen Bereichen im Freien vorgesehen sind und deren Schallpegel die menschliche Gesundheit nicht gefährdet;
  • Kategorie 4
    Feuerwerkskörper, die eine große Gefahr darstellen, die nur von Personen mit Fachkunde verwendet werden dürfen (so genannte „Feuerwerkskörper für den professionellen Gebrauch“) und deren Schallpegel die menschliche Gesundheit nicht gefährdet;

Feuerwerk wird in Europa nun einheitlich einem EU-Konformitätsnachweisverfahren unterzogen. Es gibt zurzeit acht Notifizierte Stellen, die dieses Verfahren durchführen dürfen. Die BAM (Kennnummer 0589) ist eine davon und darf, muss aber nicht, Feuerwerksartikel für ganz Europa prüfen. Wenn die BAM Feuerwerksartikel prüft, vergibt sie ihre Registriernummer.
Die Nummer kann wie folgt heißen:

0589-F2-XXXX.

Die Ziffer 0589 steht für die BAM als Notifizierte Stelle (Kennnummer), F2 bedeutet Feuerwerk der Kategorie 2 und XXXX ist eine fortlaufende Nummer.

Getagged als:

Kategorisiert als:Aktuell, Informationen

Schreibe einen Kommentar