Umfassende Informationen über Produktsicherheit und EU-Harmonisierungsvorschriften

PSA rss

PSA-Verordnung (EU) 2016/425

PSA-Verordnung

PSA-Verordnung

(0)
4. Februar 2022

Offizieller Titel der Verordnung VERORDNUNG (EU) 2016/425 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 9. März 2016 über persönliche Schutzausrüstungen und zur Aufhebung der Richtlinie 89/686/EWG des Rates Verordnungstext Verordnung (EU) 2016/425 Anzuwenden ab 21.04.2018 Umsetzung in nationales Recht Die PSA-Verordnung gilt unmittelbar. Anwendungsbereich Inverkehrbringen von neuen persönlichen Schutzausrüstungen (PSA). Persönliche Schutzausrüstungen: a) Vorrichtungen und Mittel,… Weiterlesen ›

Sichere Produkte mit einer wirksamen und effizienten Marktüberwachung

Marktüberwachung für Schutzmasken im Kontext der COVID-19 Bedrohung

Die EU-Kommission hat mit einer Empfehlung die Vorgehensweise zur Marktüberwachung  über PSA veröffentlicht. Hintergrund: Anfang 2020 führte die COVID-19-Pandemie zu einem beispiellosen und exponentiellen Anstieg der Nachfrage nach persönlichen Schutzausrüstungen (im Folgenden „PSA“) auf dem EU-Markt, etwa nach Gesichtsmasken, Handschuhen, Schutzanzügen oder Schutzbrillen, sowie nach Medizinprodukten wie Operationsmasken, Untersuchungshandschuhen und gewissen Arten von Kitteln. Insbesondere bei… Weiterlesen ›

Konformitätsbewertungsverfahren nach PSA-Verordnung

Konformitätsbewertungsverfahren beschreiben die Vorgehensweise (das Verfahren), ob die spezifischen Anforderungen in Anhang II der PSA-Verordnung (EU) 2016/624 über persönliche Schutzausrüstungen (PSA-Verordnung) erfüllt worden sind. WEITERLESEN

PSA-Verordnung

Atemschutzmasken (Partikelfiltermaske) häufig mit ernsten Risiken

Die deutschen Marktüberwachungsbehörden haben im 2. Halbjahr (Juli – Dezember) 2021 bereits über 40 Atemschutzmasken (Partikelfilter-Masken) als „ernstes Risiko“ eingestuft. Die Produkte entsprachen nicht der Verordnung (EU) 2016/425 über persönliche Schutzausrüstung (PSA) und der einschlägigen europäischen Norm EN 149.  Insbesondere wurde durch Messung festgestellt, dass die Partikel/Filterretention des eingesetzten Material nicht die zugesicherten Ergebnisse lieferten. Statt… Weiterlesen ›

spielzeugrichtlinie

Sonnenbrillen: CE-Kennzeichnung mit Filterkategorie

Sonnenbrillen bieten Schutz gegen schädliche Einflüsse wie Blendung und UV-Strahlen für das empfindliche menschliche Auge, z. B. bei der Arbeit oder auch in der Freizeit.
Vorraussetzung für einen wirksamen Schutz ist Verwendung von geeigneten Sonnenbrillen. WEITERLESEN

PSA-Verordnung

PSA-Richtlinie wird zukünftig durch neue PSA-Verordnung abgelöst

Beispiele für persönliche Schutzausrüstungen (PSA) sind Schutzhelme, Gehörschützer, Sicherheitsschuhe, Rettungswesten, aber auch Fahrradhelme, Sonnenbrillen und Warnwesten. Die neue PSA-Verordnung Nr. 2016/425 löst zum 21. April 2018 die bisherige Richtlinie 89/686/EWG ab. Die neue Verordnung enthält Änderungen, mit denen persönliche Schutzausrüstungen zur privaten Verwendung als Schutz vor Feuchtigkeit und Wasser sicherer gemacht werden sollen. Der Geltungsbereich der… Weiterlesen ›

Aktuelles zu harmonisierte Normen der PSA-Richtlinie

PSA-Richtlinie: Aktualisierung (I/2015) der harmonisierten Normen

Mit der Aktualisierung der Fundstellen harmonisierter Normen zur PSA-Richtlinie 89/686/EWG (veröffentlicht im EU-Amtsblatt C 412 vom 11. Dezember 2015) wurden die bisher veröffentlichte Liste vom 11. April 2014 ersetzt. WEITERLESEN

Aktuelles zu harmonisierte Normen der PSA-Richtlinie

PSA-Richtlinie: Harmonisierte Norm über Anschlageinrichtungen verliert teilweise die Konformitätsvermutung

Aufgrund eines förmlichen Einwandes wurde die EN 795:2012 „Persönliche Absturzschutzausrüstung — Anschlageinrichtungen“ wurde diese Norm in dem Verzeichnis der harmonisierten Normen zu der Richtlinie 89/686/EWG mit einem Warnhinweis versehen. WEITERLESEN

PSA-Verordnung

PSA-Richtlinie: Behörde verbietet das Inverkehrbringen von einem Kopfschutz-Produkt

Eine finnische Marktüberwachungsbehörde hat wegen gravierender Mängel von eines in der Schweiz hergestellten Kopfschutzes mit der Bezeichnung „Ripcap“ vom Markt genommen. Die beanstandeten Produkte waren mit der CE-Kennzeichnung gemäß der Richtlinie 89/686/EWG über persönliche Schutzausrüstungen und der Kategorie I zugeordnet. Gemäß der Klassifizierungsanleitung der Leitlinien für die Anwendung der Richtlinie 89/686/EWG werden alle Helme, darunter auch Sporthelme, der PSA-Kategorie II zugeordnet und unterliegen somit einer EG-Baumusterprüfung durch eine benannte Stelle. WEITERLESEN

PSA-Verordnung

PSA-Richtlinie: Behörde verbietet das Inverkehrbringen eines Hitzeschutzanzuges

Eine deutsche Marktüberwachungsbehörde hat wegen gravierender Mängel von Hitzeschutzanzüge des Typs „FW Typ 3“ eines deutschen Herstellers angeordnet, die Hitzeschutzanzüge vom Markt zu nehmen. WEITERLESEN

PSA-Verordnung

PSA-Richtlinie: Behörde verbietet das Inverkehrbringen von Feuerwehrhaltegurte

Eine deutsche Marktüberwachungsbehörde hat wegen gravierender Mängel von Feuerwehrhaltegurte des Typs FHA, FHB und FSmS eines deutschen Herstellers angeordnet, die Feuerwehrhaltegurte vom Markt zu nehmen. WEITERLESEN

Aktuelles zu harmonisierte Normen der PSA-Richtlinie

PSA-Richtlinie: Harmonisierte Norm für Reiter-Schutzhelme verliert die Konformitätsvermutung

Aufgrund eines förmlichen Einspruchs wurde die EN 1384:2012 „Schutzhelme für reiterliche Aktivitäten“ aus dem Verzeichnis der harmonisierten Normen zu der Richtlinie 89/686/EWG gestrichen WEITERLESEN

PSA-Verordnung

PSA-Richtlinie: Behörde verbietet das Inverkehrbringen von Gehörschutzstöpsel

Eine belgische Marktüberwachungsbehörde hat wegen gravierender Mängel von Gehörschutzstöpsel eines spanischen Herstellers angeordnet, die Gehörschutzstöpsel vom Markt zu nehmen. Gehörschutzstöpsel liegen im Geltungsbereich der Europäischen Richtlinie 89/686/EWG über persönliche Schutzausrüstungen (PSA). Die Rechtsvorschriften sind in Deutschland durch die 8. ProdSV in nationales Recht umgesetzt werden. Hauptmangel:  Begründet hatten sie die Maßnahme mit der Nichtkonformität mit den Abschnitten 4.1.1, 4.2.2, 4.3.6,… Weiterlesen ›

CE-RICHTLINIE

Neufassungen von 8 Harmonisierungsrichtlinien

Die Europäische Kommission hat insgesamt 8 EU-Harmonisierungsrichtlinien im EU-Amtsblatt veröffentlicht, die bereits bestehende Harmonisierungsrichtlinien ersetzen. Insbesondere wurden die europäischen Harmonisierungsrichtlinien unter Berücksichtigung des „Neuen Europäischen Rechtsrahmens“ (New Legislative Framework – NLF) angepasst. WEITERLESEN

Aktuelles zu harmonisierte Normen der PSA-Richtlinie

PSA-Richtlinie: Aktualisierung (I/2014) der harmonisierten Normen

Mit der Aktualisierung der Fundstellen harmonisierter Normen zur PSA-Richtlinie 89/686/EWG (veröffentlicht im EU-Amtsblatt C 110 vom 11. April 2014) wurden die bisher veröffentlichte Liste vom 28. Juni 2013 ersetzt. Die Aktualisierungen enthalten in der Regel sowohl neu hinzugkommene als auch geänderte Normen. WEITERLESEN

Login