Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Tag-Archiv für ‘New Approach’

Blue Guide 2016

Blue Guide – Leitfaden für die Umsetzung der Produktvorschriften der EU (updated)

Der Leitfaden ist für die Umsetzung der nach dem neuen Konzept und dem Gesamtkonzept (der „Blue Guide“) gedacht. Der neue „Blue Guide“ wurde in enger Zusammenarbeit mit den nationalen Behörden und den interessierten Parteien erarbeitet. Es wird regelmäßig aktualisiert. Dieser neue Leitfaden soll zu einem besseren Verständnis der EU-Produktvorschriften beitragen sowie für mehr einheitliche und kohärente Anwendung in den verschiedenen Sektoren des gesamten Binnenmarkts sorgen. Er ist an die Mitgliedstaaten und andere Interessierte gerichtet, die die Bestimmungen für den freien Warenverkehr sicherstellen und deshalb auch informiert werden müssen, damit nur sichere Produkte mit einem hohen Schutzniveau in der gesamten Union bereitstehen. Continue reading

Europäische Union

Wer ist Hersteller im Sinne der Europäischen Harmonisierungsrichtlinien?

Der Begriff „Hersteller“ ist in den meisten Europäischen Harmonisierungsrichtlinien nicht definiert. In den Musterbestimmungen gem. Anhang I des „Beschlusses Nr. 768/2008/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über einen gemeinsamen Rechtsrahmen für die Vermarktung von Produkten wird der Hersteller definiert. Der Hersteller ist also derjenige, der die Verantwortung für den Entwurf und die Herstellung eines Produktes trägt, das in seinem Namen in den Verkehr gebracht wird. Continue reading

Europäische Gesamtkonzeption

Neue Europäische Gesamtkonzeption für einen freien Warenverkehr sicherer Produkte

Der freie Warenverkehr ist ein Stützpfeiler des Binnenmarktes und damit einer der wichtigsten Motoren für Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum in der EU. Alle technischen Rechtsvorschriften der Gemeinschaft, die den freien Warenverkehr gewährleisten, haben großen Anteil an der Vollendung und dem Funktionieren des Binnenmarktes. Sie schreiben hohe Schutzniveaus vor und bieten den Wirtschaftsakteuren im Allgemeinen auch die Mittel zum Nachweis der Konformität, was den freien Warenverkehr durch vertrauenswürdige Produkte sicherstellt. Continue reading

Freier europäischer Warenverkehr

Produktinfostellen – Zugang zu nationalen Märkten erleichtern

Wesentlicher Grundsatz des freien Warenverkehrs innerhalb des Gemeinschaftsmarkts ist die gegenseitige Anerkennung. Dieser Grundsatz besagt, dass ein Mitgliedstaat die Vermarktung von Produkten, die in einem anderen Mitgliedstaat rechtmäßig hergestellt und/oder in den Verkehr gebracht wurden, nicht verbieten darf, selbst wenn sie nicht allen im Bestimmungsmitgliedstaat geltenden Vorschriften entsprechen. Die Verordnung (EG) Nr. 764/2008 des Europäischen Parlaments… Read More ›

Europäische Union

Neue Europ. Vorschrift beseitigt Schwachstellen des „New Approach“

Ein umfangreiches Maßnahmepaket wird die Produktsicherheit erhöhen und das Vertrauen in die CE-Kennzeichnung verbessern. Die EU-Kommission möchte mit der neuen Verordnung (EG) Nr. 765/2008 über die Akkreditierung und Marktüberwachung ein besseres und reibungsloseres Funktionieren des Binnenmarktes für Waren erreichen. Damit ist es für die Unternehmen jetzt einfacher, Produkte in der Europäischen Union zu vermarkten und… Read More ›

CE-RICHTLINIE

Revision des „New Approach“

1. Freier Warenverkehr in Europa Der freie Warenverkehr ist ein Stützpfeiler des Binnenmarktes und damit einer der wichtigsten Motoren für Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum in der EU. Alle technischen Rechtsvorschriften der Gemeinschaft, die den freien Warenverkehr gewährleisten, haben großen Anteil an der Vollendung und dem Funktionieren des Binnenmarktes. Sie schreiben hohe Schutzniveaus vor und bieten den… Read More ›

Login