Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Tag-Archiv für ‘Maschinensicherheit’

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Maschinenrichtlinie: Schutzzäune in Bezug auf ihre Einstufung als Sicherheitsbauteil

Gemäß der Maschinenrichtlinie Anhang I Nr. 1.2.4.3 muss jede Maschine mit einem oder mehreren NOT-HALT-Befehlsgeräten ausgerüstet sein, durch die eine unmittelbar drohende oder eintretende Gefahr vermieden werden kann. Continue reading

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Maschinenrichtlinie: Konstruktive Anforderungen an Not-Halt-Befehlseinrichtung

Gemäß der Maschinenrichtlinie Anhang I Nr. 1.2.4.3 muss jede Maschine mit einem oder mehreren NOT-HALT-Befehlsgeräten ausgerüstet sein, durch die eine unmittelbar drohende oder eintretende Gefahr vermieden werden kann. Continue reading

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Maschinensicherheit: Überarbeitung der EN ISO 13849-1

Fast zehn Jahre nach Erstveröffentlichung der revidierten Fassung als DIN EN ISO 13849-1 „Sicherheit von Maschinen – Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen – Teil 1: Allgemeine Gestaltungsleitsätze“ erscheint voraussichtlich Anfang 2016 die erste Änderung dieser Norm als konsolidierte Fassung. Continue reading

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Maschinenrichtlinie: Schutzzäune als Sicherheitsbauteil

Schutzzäune gehören zu den Sicherheitsbauteilen, um die Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG zu erfüllen damit nur sichere Maschinen auf dem Markt gelangen. In einem veröffentlichten Dokuments der ADCO Arbeitsgruppe MASCHINEN wurden Leitlinien erstellt für Sicherheitszäune im Hinblick auf ihre Einstufung als Sicherheitsbauteile im Sinne der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Continue reading

Sichere Produkte mit einer wirksamen und effizienten Marktüberwachung

Marktüberwachung: Unsichere Maschine (Schlagbohrmaschine) vom Markt genommen

Spanische Marktüberwachungsbehörden hatten Sicherheitsmängel an einer Schlagbohrmaschine eines spanischen Einführers festgestellt und Maßnahmen zum Verbot des Inverkehrbringens eingeleitet. Der Schlagbohrmaschine war gemäß der Richtlinie 2006/42/EG mit einer CE-Kennzeichnung versehen. Continue reading

Sichere Produkte mit einer wirksamen und effizienten Marktüberwachung

Marktüberwachung: Unsichere Maschine (Rasenmäher) wurde vom Markt genommen

Lettlands Marktüberwachungsbehörden hatten Sicherheitsmängel an einen Rasenmähers eines italienischen Herstellers festgestellt und Maßnahmen zum Verbot des Inverkehrbringens eingeleitet. Der Rasenmäher war gemäß der Richtlinie 2006/42/EG mit einer CE-Kennzeichnung versehen. Continue reading

Sichere Produkte mit einer wirksamen und effizienten Marktüberwachung

Marktüberwachung: Unsichere Maschine (Rasentrimmer) wurde vom Markt genommen

Spanische Marktüberwachungsbehörden hatten aufgrund Sicherheitsmängel an einen Rasentrimmer eines chinesischen Herstellers (importiert durch einen französischen Importeur) das Inverkehrbringen des Rasentrimmers untersagt. Continue reading

Sichere Produkte mit einer wirksamen und effizienten Marktüberwachung

Marktüberwachung: Schwerpunkt Heimwerkermaschinen

Die Marktüberwachungsbehörden in NRW haben im Rahmen einer Marktüberwachungsaktion in 2014 unter dem Titel „Sicheres Heimwerken“ insgesamt 192 Produkte, darunter 135 der im Heimwerkerbereich gebräuchlichsten Maschinen geprüft. Continue reading

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Maschinenrichtlinie: Sicherheitsnorm für Forstmaschinen verliert Status der Konformitätsvermutung

Ausgelöst durch einen förmlichen Einwand durch Frankreich gemäß Artikel 10 der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG wurde die Norm EN 13525:2005+A2:2009 „Forstmaschinen — Buschholzhacker — Sicherheit“ wurde die Norm durch einen Durchführungsbeschluss der EU-Kommmission vom 17. Dezember 2014 jetzt aus dem Amtsblatt der EU gestrichen und damit wurde die Konformitätsvermutung aufgehoben. Continue reading

Maschinenrichtlinie: Harmonisierte Norm mit Warnhinweis über Holzbearbeitungsmaschinen

Aufgrund eines formellen Einwands von Frankreich wurde die harmonisierte Norm EN 1870-17:2012 „Sicherheit von Holzbearbeitungsmaschinen — Kreissägemaschinen — Teil 17: Handbetätigte waagerecht schneidende Auslegerkreissägemaschinen mit einem Sägeaggregat (handbetätigte Radialsägen“ wurde die harmonisierte Norm aufgrund von Sicherheitsbedenken mit einem Warnhinweis versehen. Continue reading

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Maschinensicherheit: Sicherheitsfunktionen bei drehzahlgeregelten Antrieben

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Drehzahlgeregelte Antriebe sind an Maschinen Stand der Technik. Genau wie bei ungeregelten Antrieben löst die drehzahlveränderliche Bewegung eines Maschinenteils häufig eine Gefährdung aus, vor der die Bedienpersonen geschützt werden müssen. Die einfachste Lösung zur Vermeidung von Bewegungen bei manuellen Eingriffen in Gefahrstellen ist das (sichere) Abschalten der Antriebsenergie der jeweiligen Motoren. Dies ist… Read More ›

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Maschinensicherheit: Die Vorteile von sicheren Positionsgeber

In einem Report des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung wird untersucht, welche Vorteile sichere Positionsgeber gegenüber konventionellen Positionsgeber haben und was bei Einsatz von konventionellen Gebern zu beachten ist. Continue reading

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Für wichtige Sicherheitsnormen endete am 30. Nov. 2013 die Konformitätsvermutung

Im Bereich der sicherheitstechnischen Maschinennormen wurden zur Vereinfachung und Klarstellung drei bisher harmonisierte Normen zusammengefasst. Die neue Norm EN ISO 12100:2010 wurde im Dezember 2010 veröffentlicht und ersetzt die bisherigen Sicherheitsnormen EN ISO 12100-1:2003, EN ISO 12100-2:2003 und EN ISO 14121:2007. Mit dieser konsolidierten Fassung sind keine technischen Änderungen verbunden oder Änderungen von Normen erforderlich,… Read More ›

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Maschinensicherheit: Anforderungen an Schutzscheiben als trennende Schutzeinrichtung

Trennende Schutzeinrichtungen an Werkzeugmaschinen werden häufig als Schutzscheibe ausgeführt, damit bei laufender Maschine der Bearbeitungsprozess beobachtet werden kann. Als Werkstoff kommt in der Regel das transparente und bewährte Polycarbonat in Frage. Continue reading

Maschinenanlage

Maschinensicherheit: Risiken durch Sicherheitslücken in programmierbare Steuerungen (SPS)

Das Online-Magazin WIRED berichtete von einer Gruppe von Dienstleistern, die große Sicherheitslücken (Exploits) in weitverbreitete SPS (speicherprogrammierbare Steuerungen) entdeckt haben, die von namhaften Herstellern hergestellt werden. SPS werden u. a. in industrielle Steuerungssysteme verwendet, um Sicherheitsfunktionen in Maschinen und industrielle Anlagen zu erfüllen. Die Sicherheitslücken, die für die untersuchten Produkte unterschiedlich sind , sind z. B. Backdoors, fehlende Authentifizierungsfunktionen und unzureichender  Passwortschutz,… Read More ›

Login