Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Ökodesign-Richtlinie: Lüftungsanlagen

Ökodesignrichtlinie 2009/125/EG

Auf energieverbrauchsrelevante Produkte wie Lüftungsanlagen entfällt ein großer Teil des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und Energie. Sie haben auch eine Reihe weiterer wichtiger Umweltauswirkungen. Die Verringerungen des Energieverbrauchs werden durch Anwendung bestehender kostengünstiger und her­stellerneutraler Technologien erreicht, die zu ei­ner Verringerung der kombinierten Gesamtausgaben für die Anschaffung und den Betrieb dieser Geräte führen.

  1. Produktgruppe
    Lüftungsanlagen für Wohnraum und Nichtwohnraum
  2. Durchführungsmaßnahme
    Verordnung (EU) Nr. 1253/2014
  3. Anzuwenden ab 01. Januar 2016 (1. Stufe)
  4. Umsetzung in nationales Recht
    Die Ökodesign-Richtlinie (Rahmenrichtlinie) 2009/125/EG wurde durch das Energiebetriebene Produktegesetz (EBPG) umgesetzt.
    Die o. g. Durchführungsmaßnahme tritt als EU-Verordnung unmittelbar in Kraft.
  5. Primärer Umweltaspekt
    Der Energieverbrauch während der Nutzungsphase
  6. Konformitätsbewertungsverfahren
    Anhang IV der Rahmenrichtlinie 2009/125/EG: internes Entwurfskontrollsystem oder
    Anhang V der Rahmenrichtlinie 2009/125/EG:  Managementsystem  z. B. nach harm. Normen oder EMAS
  7. Kennzeichnung
    – CE-Kennzeichung (auf dem Produkt)
    – Energieeffizienz-Etikett gem. der Verordnung (EU) Nr. 1254/2014 und Änderung1
    Anmerkung:
    Angewandte harmonisierte Normen können weitere Anforderungen zur Kennzeichnung enthalten
    .
  8. Mitzuliefernde Unterlagen
    – EG-Konformitätserklärung
    – Benutzungsanweisungen müssen verfügbar sein in den technischen Unterlagen und auf frei zugänglichen Websites von Herstellern, Bevollmächtigten und Einführern
  9. Harmonisierte Normen und Verweise auf Mess- und Berechnungsmethoden
    1. Veröffentlichung EU-Amtsblatt Nr. C 416 vom 11.11.2016
  10. Beteiligte Drittstellen (zugelassen Stellen) zur Konformitätsbewertung
    Nicht vorgesehen.
  11. Anwendung der Ökodesign-Anforderungen:

    1. Stufe (ab 1. Januar 2016)
    – Bereitstellung der Produktinformationen gem. Anhang IV und V
    – spezifischen Anforderungen and Wohnraumlüftungsanlagen  gem. Anhang II und NichtwohnraumLüftungsanlagen gem Anhang III
    2. Stufe (ab 1. Januar 2018)
    – weitere höhere spezifische Anforderungen für Wohnraumlüftungsanlagen  gem. Anhang II und Nichtwohnraum-Lüftungsanlagen gem. Anhang III

 

Weiterführende Informationen

– Broschüre (UBA) Umweltgerechte Gestaltung energiebetriebener Produkte
– Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG

Tagged as:

Categorised in: Heizen, Lüften, Kühlen, News, Produktgruppen

Schreibe einen Kommentar

Login