Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Maschinensicherheit: Risiken durch Sicherheitslücken in programmierbare Steuerungen (SPS)

MaschinenanlageDas Online-Magazin WIRED berichtete von einer Gruppe von Dienstleistern, die große Sicherheitslücken (Exploits) in weitverbreitete SPS (speicherprogrammierbare Steuerungen) entdeckt haben, die von namhaften Herstellern hergestellt werden. SPS werden u. a. in industrielle Steuerungssysteme verwendet, um Sicherheitsfunktionen in Maschinen und industrielle Anlagen zu erfüllen.

Die Sicherheitslücken, die für die untersuchten Produkte unterschiedlich sind , sind z. B. Backdoors, fehlende Authentifizierungsfunktionen und unzureichender  Passwortschutz, so dass von Angreifer von außen Zugriff auf die Systeme möglich ist um unkontrollierte und falsche Befehle einzuschleusen, die Sicherheitsfunktionen ausschalten oder ändern könnten.

Mehr Informationen und welche  SPS-Systeme der namhaften Hersteller betroffen sind, erfährt man in dem Beitrag des Online Magazins. Wired.

Tagged as:

Categorised in: Maschinen News, News

Schreibe einen Kommentar

Login