Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Maschinenrichtlinie: Warnhinweise zu einer harmonisierte Norm über Tore

Aufgrund eines formellen Einwands von dem Vereinigten Königreich wurde die harmonisierte Norm EN 12635:2002+A1:2008 „Tore — Einbau und Nutzung“ wurde die harmonisierte Norm aufgrund von Sicherheitsbedenken mit einem Warnhinweis versehen.

Grundlage des formellen Einwandes stützt sich auf die Bestimmungen der herangezogenen Norm EN 12453 „Tore — Nutzungssicherheit kraftbetätigter Tore — Anforderungen“, die in der Nummer 5.1 Einbau und in Anhang D der Norm EN 12635:2002+A1:2008 erwähnt wird, die nicht sämtliche grundlegenden Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen in Anhang I der Richtlinie 2006/42/EG erfüllt.

Der eingesetzte Ausschuss der Kommission kam zu der Auffassung, dass die Norm die grundlegenden Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen des Anhangs I der Richtlinie 2006/42/EG Nummern

  • 1.1.2 Grundsätze für die Integration der Sicherheit,
  • 1.1.6 Ergonomie,
  • 1.2.1 Sicherheit und Zuverlässigkeit von Steuerungen,
  • 1.3.7 Risiken durch bewegliche Teile,
  • 1.3.8.2 Bewegliche Teile, die am Arbeitsprozess beteiligt sind,
  • 1.4.1 Allgemeine Anforderungen an Schutzeinrichtungen,
  • 1.4.3 Besondere Anforderungen an nichttrennende Schutzeinrichtungen und
  • 1.5.14 Risiko, in einer Maschine eingeschlossen zu werden

nicht erfüllt.

Der Warnhinweis im Rahmen der Veröffentlichung im EU-Amtsblatt
Warnung: In Bezug auf Absatz 5.1 und Anhang D betrifft diese Veröffentlichung nicht die Fundstelle der Norm EN 12453:2000, bei deren Anwendung nicht von einer Konformität mit den grundlegenden Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen 1.1.2, 1.1.6, 1.2.1, 1.3.7, 1.3.8.2, 1.4.1, 1.4.3 und 1.5.14 in Anhang I der Richtlinie 2006/42/EG auszugehen ist.

 

Weiterführende Informationen

Durchführungsbeschluss (EU) 2015/1194

Harmonisierte Normen zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Tagged as: ,

Categorised in: Harmonisierte Normen, News

Schreibe einen Kommentar

Login