Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Die neue EN ISO 17065 legt Anforderungen an Zertifizierungsstellen fest

Europäische Union

Die deutsche Fassung der Norm DIN EN ISO/IEC 17065 mit der Bezeichnung „Konformitätsbewertung – Anforderungen an Stellen, die Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zertifizieren“ erschien im Januar 2013 und löst die DIN EN 45011 bzw. den ISO/IEC Guide 65 ab.

Die Norm enthält Grundsätze für die Anforderungen an die Kompetenz und Unparteilichkeit an die Zertifizierungsstellen bei der Zertifizierung von Produkten (einschließlich Dienstleistungen) und Prozessen. Die Zertifizierungsstellen müssen dies im Rahmen der Akkreditierung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) nachweisen.

Nach dem Beschluss der Vollversammlung des International Accreditation Forum (IAF) endet die Übergangsfrist zur Einführung der neuen Norm am 15. September 2015.  Bis dahin wird es eine Zeit der Koexistenz zwischen EN 45011 und ISO/ IEC 17065 geben. Um allen Kunden einen reibungslosen und fristgerechten Übergang zu ermöglichen hat die DAkkS folgende Übergangsregelung festgelegt:

  • Ab sofort können Akkreditierungen auf der Grundlage der DIN EN ISO/IEC 17065 beantragt, begutachtet und akkreditiert werden.
  • Für bestehende Akkreditierungen auf der Grundlage der DIN EN 45011 empfiehlt die DAkkS, dass die Umstellung (Änderung) auf die DIN EN ISO/IEC 17065 im Rahmen einer Reakkreditierung oder Erweiterung der Akkreditierung vorgenommen wird, damit ausreichende Zeit für eine umfassende Systembegutachtung zur Verfügung steht. Voraussetzung ist, dass die Zertifizierungsstelle eine Akkreditierung auf der Grundlage der DIN EN ISO/IEC 17065 beantragt hat und vier Wochen vor dem Begutachtungstermin die QM-Dokumentation und die ausgefüllte DAkkS-Checkliste 72 CL 001.6_17065 vorliegt.
  • Um eine fristgerechte Umstellung der Akkreditierungen bis zum 15. September 2015 zu ermöglichen, müssen Anträge zur Umstellung bis spätestens 15. September 2014 bei der DAkkS vorliegen und die Begutachtungen bis spätestens zum 31. März 2015 durchgeführt sein.Da bestimmte Akkreditierungen im Bereich der Produktzertifizierungen die Grundlage für eine Notifizierung darstellen und die DIN EN ISO/IEC 17065 bis dato noch nicht im offiziellen Journal der Europäischen Union als „harmonisierter Standard“ veröffentlicht wurde, muss in diesem Falle eine Akkreditierung noch auf der Grundlage der DIN EN 45011 erfolgen.

Die EN ISO/EEC 17065:2012 ist am 7.9.2013 im EU-Amtsblatt veröffentlicht und  gilt damit als harmonisierte Norm.

Quelle: DAkkS

 

Weiterführende Informationen

Verordnung Nr.(EU) 765/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. Juli 2008 über die Vorschriften für die Akkreditierung und Marktüberwachung im Zusammenhang mit der Vermarktung von Produkten

Beschluss Nr. 768/2008/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 9. Juli 2008 über einen gemeinsamen Rechtsrahmen für die Vermarktung von Produkten und zur Aufhebung des Beschlusses 93/465/EWG des Rates

Fachbeitrag zum neuen europäischen Rechtsrahmen

Tagged as:

Categorised in: EU-Framework, News

Schreibe einen Kommentar

Login