Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

Klassifizierung des Brandverhaltens von Bauprodukten nach EU-BauPV

Bauprodukteverordnung

In Übereinstimmung mit Artikel 2 Absatz 7 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 wird mit „Leistungsklasse“ eine Bandbreite von Leistungsstufen bezeichnet, die durch einen Mindest- und einen Höchstleistungswert abgegrenzt wird. Klassen, die mit „keine Leistung festgelegt“ definiert werden, erfüllen diese Anforderung nicht und können somit nicht in ein Klassifizierungssystem im Rahmen der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 integriert werden.
Die Verwendung von „keine Leistung festgelegt“ im Zusammenhang mit der Erstellung der Leistungserklärung ist in Artikel 6 Absatz 3 Buchstabe f der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 geregelt.

Die bisherige Vorschriften (Entscheidung 2000/147/EG) sahen für die die Leistungsklasse F die Einstufung „keine Leistung festgelegt“ ohne einen Mindest- bzw. Höchstleistungswert anhalten zu müssen. Damit die Hersteller in die Lage versetzt werden, Brandverhaltensklassen unterhalb der Klassen E,  war es erforderlich, die Klassifizierungskriterien für die Klassen F entsprechend zu ändern.

Mit der neuen delegierten Verordnung (EU) 2016/364 vom Juli 2015 wurden jetzt auch für die Klasse F entsprechende Klassifizierungskriterien festgelegt. Sie trat am 04. April 2016 in Kraft und gilt unmittelbar in allen EU-Staaten.

Die Entscheidung 2000/147/EG wurde durch die delegierten Verordnung (EU) 2016/364 ersetzt.

 

Weiterführende Informationen

Rechtsvorschriften zur Bauprodukteverordnung

Harmonisierte Normen zur Bauprodukteverordnung

Delegierte Verordnung (EU) 2016/364 über die Klassifizierung des Brandverhaltens von Bauprodukten im Einklang mit der Verordnung (EU) Nr. 305/2011.

Tagged as:

Categorised in: Bauprodukte, Informationen

Schreibe einen Kommentar

Login