Fachportal: CE-Richtlinien und CE-Kennzeichnung

ATEX Produktrichtlinie 2014/34/EU

  1. ce_atexOffizieller Titel der Richtlinie
    RICHTLINIE 2014/34/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Februar 2014 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten für Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen
  2. Richtlinientext
    Richtlinie 2014/34/EU (offizielle Veröffentlichung im EU-Amtsblatt)
    (Hinweis: Die Richtlinie 2014/34/EU hat zum  20. April 2016 die Richtlinie 94/9/EG abgelöst)
  3. Anzuwenden ab 20. April 2016
  4. Umsetzung in nationales Recht
    11. ProdSV (Explosionsschutzprodukteverordnung)
  5. Anwendungsbereich
    a) Geräte- und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen.
    b) Sicherheits-, Kontroll- und Regelvorrichtungen für den Einsatz außerhalb von explosionsgefährdeten Bereichen, die jedoch im Hinblick auf Explosionsrisiken für den sicheren Betrieb von Geräten und Schutzsystemen erforderlich sind oder dazu beitragen;
    c) Komponenten, die zum Einbau in die in Buchstabe a genannten Geräte und Schutzsysteme vorgesehen sind..
  6. Kennzeichnung
    – Name und Anschrift des Herstellers
    – CE-Kennzeichung (ggf. zusätzlich die Kennnummer der notifizierten Stelle)
    – Bezeichnung der Serie und des Typs
    – ggf. Seriennummer
    – das Baujahr
    – das spezielle Kennzeichnung zur Verhütung von Explosionen (Sechseck-Symbol)
    – die Gerätegruppe (I= Bergbau; II=andere Bereiche)
    – die Geräte-Kategorie
    (für die Gerätegruppe II zusätzlich der Buchstaben“G“ (für Gase/Dämpfe) oder „D“ für (Staub)
    Anmerkung:
    Angewandte harmonisierte Normen können weitere Anforderungen zur Kennzeichnung enthalten
    .
  7. Mitzuliefernde Unterlagen
    – EU-Konformitätserklärung1)
    – Betriebsanleitung
    – Konformitätsbescheinigung (nur für Komponenten)
    1) Die Originalbetriebsanleitung bzw. -erklärung, für die der Hersteller  bzw. der Bevollmächtigte die Verantwortung übernimmt, muss in einer EU-Amtssprache ausgestellt werden. Liegt keine Originalbetriebsanleitung bzw. -erklärung in der Amtssprache des Verwendungslandes vor, hat der Hersteller, der Bevollmächtigte oder derjenige, der das Gerät oder das Schutzsystem in das Sprachgebiet einführt, für eine Übersetzung zu sorgen.
  8. Weitergehende Informationen
    Leitfaden zur ATEX-Produktrichtlinie 2016/34/EU  (Ausgabe,  April 2016 engl.)
    Leitfaden zur ATEX-Produktrichtlinie 94/9/EG (4. Ausgabe, Sept. 2012) deutsche Übersetzung
    Minutes of Meeting by ATEX Standing Committee, engl.
    Fachportal zur ATEX-Produktrichtlinie (Umfassende Informationen, praktische Hilfen)
    Guidance document on the ATEX Directive transition from 94/9/EC to 2014/34/EU
  9. Harmonisierte Normen
    Übersicht aller harmonisierten Normen zur ATEX-Produktrichtlinie 2014/34/EU
  10. Benannte Stellen
    Übersicht aller benannten Stellen zur ATEX-Produktrichtlinie 2014/34/EU

Tagged as: ,

Categorised in: ATEX, Rechtsvorschriften

1 Response »

Trackbacks

  1. Harmonisierte Normen zur ATEX-Produktrichtlinie 94/9/EG – ATEX Online

Schreibe einen Kommentar

Login